Spike

Definition von Spike:

Ein Spike ist eine zeitlich begrenzte User Story oder ein Task mit der Intention, eine Frage zu recherchieren oder ein Problem zu lösen. Der Fokus eines Spikes liegt eher beim Sammeln von Informationen und Finden einer Antwort auf eine Frage statt darauf, ein lieferbares Produkt zu entwickeln.

Synonyme für Spike:

Proof of Concept, PoC, Recherche Spike

Nutzung von Spike:

Ein Spike entsteht, wenn eine User Story bzw. ein Task nicht genau eingeschätzt werden kann, bevor das Team weitere Nachforschungen angestellt hat. das Ziel des Spike ist, dass dieser ein bestimmtes Output produziert – eine Einschätzung für die ursprüngliche User Story – so dass der Sprint weiterlaufen kann.
Da Spikes zeitlich begrenzt sind, ist auch die Investition festgelegt. Nach der zuvor angesetzten Anzahl an Stunden wird eine Entscheidung getroffen. Das kann jedoch auch bedeuten, dass entschieden wird, noch mehr Zeit in das Gewinnen neuer Erkenntnisse zu investieren.

Manche Teams integrieren solche Spikes in den Product Backlog. Andere Teams sind der Ansicht, dass ein Spike eigentlich ein Teil eines Backlog Items ist.

Vorteile eines Spike:

  • Genauere und verlässlichere Einschätzungen der User Stories.
  • Verbessertes Verständnis für eine User Story oder eine Anforderung eines Product Backlog Items.
  • Weniger unnötige Arbeiten.
  • Die Bedeutung des "dazu lernens" wird vom Team erkannt.

Meine Lieblingsstruktur für User Stories

=> So schreibst du die besten User Stories für dein Team

Sprint Planning Meeting

=> So wird die nächste Planning Session im Sprint hervorragend

Agile Epics, User Stories & Themes

=> So unterscheidest du die Epics von User Stories und Themes

Mehr als ein Training

Begib dich auf deine persönliche nachhaltige Lernreise mit einigen der weltweit besten Trainern und werde erfolgreich in deiner neuen Rolle.

Wir sind dein langfristiger Partner für deine ganz persönliche Erfolgsstory!

Zu den agilen Trainings

Autor

Foto von Sohrab Salimi

Sohrab Salimi

Scrum Academy GmbH

Sohrab ist langjähriger Certified Scrum Trainer (CST) und CEO der Scrum Academy GmbH mit Sitz in Köln. Er ist ausgebildeter Mediziner und war vor der Gründung der Scrum Academy u.a. für Bain & Company als Consultant und als CIO bei der SE-Consulting tätig. Als Consultant & Trainer betreut er bereits seit über einem Jahrzehnt Unternehmen verschiedenster Branchen zu Themen rund um Agile Transformation, Innovation und Organisationsentwicklung.

Mehr zu diesem Thema

DevOps

Dieser Artikel erklärt die Vorteile und Herausforderungen bei der Einführung von DevOps und was es bedeutet DevOps im Unternehmen zu nutzen.

Microservices

Wie funktionieren Microservices und wo liegt der Unterschied zwischen Microservices, SOA und monolithischen Architekturen. Der Artikel erklärt es dir!

Referenzstory

Wie arbeiten agile Teams mit Referenzstories und wie erstellt man eine, wenn man neu als Scrum oder agiles Team agiert? Antworten gibt es bei Agile Academy.