Spike

Definition von Spike:

Ein Spike ist eine zeitlich begrenzte User Story oder ein Task mit der Intention, eine Frage zu recherchieren oder ein Problem zu lösen. Der Fokus eines Spikes liegt eher beim Sammeln von Informationen und Finden einer Antwort auf eine Frage statt darauf, ein lieferbares Produkt zu entwickeln.

Synonyme für Spike:

Proof of Concept, PoC

Nutzung von Spike:

Ein Spike entsteht, wenn eine User Story bzw. ein Task nicht genau eingeschätzt werden kann, bevor das Team weitere Nachforschungen angestellt hat. das Ziel des Spike ist, dass dieser ein bestimmtes Output produziert – eine Einschätzung für die ursprüngliche User Story – so dass der Sprint weiterlaufen kann.
Da Spikes zeitlich begrenzt sind, ist auch die Investition festgelegt. Nach der zuvor angesetzten Anzahl an Stunden wird eine Entscheidung getroffen. Das kann jedoch auch bedeuten, dass entschieden wird, noch mehr Zeit in das Gewinnen neuer Erkenntnisse zu investieren.

Manche Teams integrieren solche Spikes in den Product Backlog. Andere Teams sind der Ansicht, dass ein Spike eigentlich ein Teil eines Backlog Items ist.

Vorteile eines Spike:

  • Genauere und verlässlichere Einschätzungen der User Stories.
  • Verbessertes Verständnis für eine User Story oder eine Anforderung eines Product Backlog Items.
  • Weniger unnötige Arbeiten.
  • Die Bedeutung des "dazu lernens" wird vom Team erkannt.