Ungefähre Lesedauer: 3 Minuten

Bas Vodde erzählte auf der agile100 im August seine Story von LeSS. Der Erfinder des Large-Scale Scrum (LeSS) Frameworks zeigte, wie sich das Framework entwickelt hat und gab verschiedene praktische Anwendungsbeispiele für LeSS. 

Durchsetzt mit vielen Leseempfehlungen zeigte Bas in seinem Vortrag wie Unternehmen durch den Inspect und Adapt Ansatz mit LeSS Scrum erfolgreich skalieren können. Zudem spielte er, wie auch schon die vorherigen Speaker, wie Markus Andrezak und Pete Behrens mit der Idee, dass sich die Arbeitsleistung von Teams verbessert, wenn ihnen eine größere Handlungsfreiheit und Selbstständigkeit ermöglicht wird.

„Die Geschichte von LeSS“

Bas Vodde

Globetrotter Bas Vodde ist Erfinder und Schöpfer von LeSS (Large-Scale Scrum) zur Skalierung von agiler Entwicklung. Er unterstützt Unternehmen auf organisatorischer, team- und individueller Ebene um Scrum und agile Methoden im Unternehmen zu verankern und vorabzubringen.

Der Kosmopolit, der bislang in Amsterdam, Singapur, Helsinki und verschiedenen Orten in China gearbeitet hat, fokussiert sich hier vor allem auf große Unternehmen und fördert hier den menschlichen Aspekt der Technologieentwicklung.

 

Mehr über Bas Vodde:

Join our next Agile100!