Kanban: Lead Time vs. Cycle Time

Definition: Was sind Lead Time und Cycle Time?

Die Vorlaufzeit oder Lieferzeit (Lead Time) misst in Kanban die Zeit von dem Moment, in dem der Kunde eine Anfrage stellt, bis zu dem Zeitpunkt, an dem er etwas erhält. Die Zyklus-Zeit (Cycle Time) misst die Zeit, die das Entwicklungsteam benötigt, um an der Anfrage zu arbeiten und sie auszuliefern.
Das bedeutet, dass die Lieferzeit (Lead Time) die Zykluszeit (Cycle Time) einschließt (siehe Abbildung).

Zielsetzung: Warum sollten Sie die Lieferzeit und die Zyklus-Zeit messen?

Beide sind gute Indikatoren für die Fähigkeit eines Teams, seinen Kunden Mehrwert zu liefern. Eine einmalige Messung ist nur von begrenztem Nutzen, da sie nicht viel aussagt und keine Zusammenhänge verdeutlicht. Dasselbe gilt für die meisten einmaligen Metriken, z.B. sagt Ihnen eine einmalige NPS-Messung ebenfalls kaum etwas aus. Im Laufe der Zeit und durch kontinuierliche Messungen kann man sehen, ob sich ein Team in seiner Fähigkeit verbessert, den Kunden einen Wert zu liefern.

Das letztendliche Ziel ist es, die Lieferzeit zu reduzieren, da dies etwas ist, worauf die Kunden achten. Eine Verkürzung dieser Durchlaufzeit kann z.B. dadurch hilfreich sein, dass man das Team auf die Fertigstellung von Dingen konzentriert, bevor man mit neuen Aufgaben beginnt, indem man Grenzwerte (Work in Progress Limits) für laufende Arbeiten einführt. In vielen Fällen gibt es einige ziemlich große Hebel, die Sie betätigen können, bevor ein Team mit der Arbeit an der Anfrage beginnt. Dies sind unter anderem die richtige Priorisierung, gemeinsame Diskussionen mit den Kunden, usw. um eine schnellere Verfeinerung der Anfragen zu ermöglichen.

Verantwortung: Wer führt Lead Time und Cycle Time ein?

Zu Beginn kann der Scrum Master / Team Coach / Agile Coach das Konzept von Lead Time und Cycle Time einführen und auch die Messungen durchführen. Mehrere Tools führen diese Messungen automatisch durch, obwohl wir glauben, dass es hilfreich ist, die Zahlen auch auf das physische Kanban Board oder Sprint Backlog zu schreiben. Später sollte die Entwicklung die Verantwortung für die Metriken übernehmen, die sie zur Beurteilung der Frage verwendet, ob sie sich verbessern oder nicht.

Kanban Trainings

=> Werde Kanban Experte mit unseren zertifizierten Kanban Trainings

Certified ScrumMaster

=> Werde Prozessexperte als Certified Scrum Master

Flight Levels in Action

=> Take the next step in Kanban with Flight Levels in Action

Autor

Foto von Sohrab Salimi

Sohrab Salimi

Scrum Academy GmbH

Sohrab ist langjähriger Certified Scrum Trainer (CST) und CEO der Scrum Academy GmbH mit Sitz in Köln. Er ist ausgebildeter Mediziner und war vor der Gründung der Scrum Academy u.a. für Bain & Company als Consultant und als CIO bei der SE-Consulting tätig. Als Consultant & Trainer betreut er bereits seit über einem Jahrzehnt Unternehmen verschiedenster Branchen zu Themen rund um Agile Transformation, Innovation und Organisationsentwicklung.

Mehr zu diesem Thema

Artefakte

Was sind Scrum Artefakte und wozu dienen diese? im Agile Lexikon erfährst du alles, was du über die einzelnen Artefakte wissen musst!

Kanban Board

Was ist ein Kanban Board und wie definiert man die Arbeit mit einem Kanban Board? Das Agile Lexikon der Agile Academy erklärt dir Einsatz und Umgang!

Kaizen

Ein Kaizen ist ein Ergebnis aus der Sprint Retrospektive, welches das Scrum Team beschlossen hat. Jedes umgesetzte Kaizen, verbessert das Team und die Ergebnisse.